Vision

Biowärme. Für Tirol und den Klimaschutz

Klimaneutralität bis 2040 und Regionalität

Die Mitgliedsbetriebe der Biowärme Tirol versorgen täglich ihre Kunden mit erneuerbarer, regionaler und klimaneutraler Wärme. Unser Handeln wirkt sich auf viele Tirolerinnen und Tiroler, die Gemeinden und die Umwelt aus. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst und gestalten nach folgenden Grundsätzen unsere Zukunft:

 

Global denken und regional handeln
Als Biowärme Tirol wollen wir mit unseren Mitgliedsbetrieben dazu beitragen, dass die internationalen &  österreichischen Klimaziele in Tirol tatsächlich erreicht werden. Das bedeutet konkret, dass bis 2035 der Ausstieg aus Erdöl und bis 2040 der Ausstieg aus Erdgas in unsrem Bundesland erreicht wird. Wir werden weiterhin die Effizienz unserer Anlagen verbessern, unsere Netze verdichten, neue Ortsteile erschließen und alle erneuerbaren Wärmequellen sowie Abwärme einbeziehen. Wir wollen zudem den Boden für neue und innovative Nahwärmeprojekte (z.b. Anergienetze etc.) in Tirol bereiten und mithelfen, diese umzusetzen.

Stärken stärken
Unsere Stärken liegen kundenseitig in der komfortablen, platzsparenden, sicheren und klimaneutralen Wärmeversorgung. Die technologischen Stärken liegen in Gebieten mit großen Wärmebelegungen sowie in der Einspeisemöglichkeit aller erneuerbaren Energiequellen. Diese Stärken wollen wir weiterhin stärken!

Wir sind Biowärme Tirol – die Zukunftswärme
Die großen Herausforderungen unserer Zeit, wie die Klimakrise, können nur gemeinsam und im Dialog mit allen Gesellschaftsteilen bewältigt werden. Als erneuerbare, regionale und klimaneutrale Wärmeversorger wird unser Produkt, die Biowärme,  von vielen Beteiligten mitverantwortet. Wir suchen und pflegen den ehrlichen Dialog zu unseren Partnern: beginnend bei unseren Mitgliedern, unseren Kunden unseren Lieferanten, den offiziellen Vertretern des Landes, der Politik, den Behörden und den Bildungseinrichtungen. Demgemäß verstehen wir Biowärme als Zukunftswärme. Gemeinsam mit unseren Partnern sind wir ein starker Teil der Lösung.

Für die Klimaneutralität im Bereich
des Erdöles (2035) bleiben noch:
00
Wochen
:
00
Tage
:
00
Stunden
:
00
Minuten
:
Für die Klimaneutralität im Bereich
des Erdgases (2040) bleiben noch:
00
Wochen
:
00
Tage
:
00
Stunden
:
00
Minuten
:
magnifiercrossmenu